Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. April 2011, 13:52

Das lustige Netzwerk wieder mal

Ahoi

Das mit WOL (Wake up on LAN) funktioniert sehr gut, bis auf diese vielen (Cat 5 Crossover 8 fach gepatcht) Kabel überall
die dann so herumschlängeln. Es gibt die Möglichkeit von WOL über WLAN mit einer WLAN Bridge sowas hierals
externe Lösung, diese ist wie gesagt extern (wieder ein zusätzliches Gerät was Strom frisst) und nicht gerade die ele-
ganteste Lösung für die Möglichkeit PCs und Server über ssh, RDP, VNC oder Teamviewer (Wine) ... ein
und auszuschalten, zu bedienen.

WOL mit Linux klappt übrigens hervorragend, ist viel einfacher zu konfigurieren als mit Windows.

Zitat


# wakeonlan installieren über den Paketmanager deiner wahl

# dann einfach ein script für den Steuernden PC bauen in
touch /usr/sbin/wakeonlan_send_magic_paket.sh

# mit vi einfach diesen inhalt in die Datei schreiben

!/bin/bash
#Beispiel IP Broadcast und Mac Nic
wakeonlan -i 192.168.1.255 00:00:00:00:00

# hier unten zu sehen wie die Argumente für das Tool wakeonlan gesetzt werden müssen.
# wakeonlan -i <IP Broadcast Adressbereich> <MAC Adresse des zu startenden PCs>



Zitat


# ethtool installieren über den Paketmanager deiner wahl

# dann einfach ein script für den zu startenden PC bauen in
touch /usr/sbin/activate_eth.sh

# mit vi einfach diesen inhalt in die Datei schreiben

!/bin/bash
# damit wird die Netzwerkkarte auf "empfang" gesetzt
ethtool -s eth0 wol g

# hier unten zu sehen wie die Argumente für das Tool ethtool gesetzt werden müssen.
# ethtool -s <deine Netzwerkkarte> wol g

# dann ein start, stop script damit es beim OS Start startet.
# touch /etc/init.d/wol
# dann mit vi folgenden Inhalt einfügen

#!/bin/sh
case "$1" in
start)
echo "PC now ready for WOL"
sleep 1
/usr/sbin/activate_eth.sh

;;
stop)
echo "nö du die bleibt aktiviert"
;;

*)
echo "WOL (start|stop)"
;;
esac

# dann noch ein Symlink in /etc/rc3.d/, damit es beim Systemstart startet
ln -s /etc/rc3.d/S107wakeup /etc/init.d/wol




So das muss man nur einmal machen, die Konfiguration lässt sich einfach
auf die anderen PCs kopieren via scp.



Was noch toll wäre ein Mainboard welches Onboard WLAN hätte und
WOL könnte, gibt es das ? ^^


mfg shakal ^^
VCore: +1.39 V (min = +1.28 V, max = +1.42 V)
VBat: +3.26 V (min = +2.40 V, max = +3.60 V)
CPU Fan: 2376 RPM (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp: +45.0°C (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C) sensor = thermistor
CPU Temp: +63.0°C (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C) sensor = diode
cpu0_vid: +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, ca. so lockere 10 Jahre alt)
funzt prima das olle Teil

2

Sonntag, 24. April 2011, 10:42

Eine PCI Karte für WLAN mit WOL kann es so nicht geben. Weil sie vom
Bios nicht in das örtliche WLAN an dem Accespoint eingebucht werden
kann, so hat diese ohne OS leider keinerlei Konnektivität zum normalen
Accespoint vor Ort.

Gibt es ein Mainboard mit "Onboard WLAN" welches WOL unterstüzt ? ^^
VCore: +1.39 V (min = +1.28 V, max = +1.42 V)
VBat: +3.26 V (min = +2.40 V, max = +3.60 V)
CPU Fan: 2376 RPM (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp: +45.0°C (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C) sensor = thermistor
CPU Temp: +63.0°C (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C) sensor = diode
cpu0_vid: +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, ca. so lockere 10 Jahre alt)
funzt prima das olle Teil

dalex

Foren Experte

Beiträge: 6 670

Wohnort: Augsburg

MSI Produkte: H55M-E33, P55M-GD45, Z77A-G43, N8400GS D512H, N460GTX Cyclone 768D5

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. April 2011, 19:09

Zitat

Gibt es ein Mainboard mit "Onboard WLAN" welches WOL unterstüzt ?


Von MSI weiß ich keines.

Aber Asus hat Boards mit onboard Wlan. Schau mal auf deren Homepage nach.
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!


4

Sonntag, 24. April 2011, 22:22

Erstmal Dankeschön ^^

Das Board gibt es, nur kann ich anhand der Spezifikationen nicht erkennen
ob damit WOL über WLAN möglich ist, eine gute Frage ?

hier die Spezifikationen

Bei genauerer Betrachtung fällt mir auf das es ein WLAN Software Accespoint
ist welcher auch die generell gängige und bei Notebooks so beliebte AD-HOC
Funktion beherrscht, wird höchstwarscheinlich als "PCI Karte" erkannt, damit
das OS damit was anfangen kann

Ich kann dieses Feature daraus leider nicht herauslesen, kann mir aber nur
schwer vorstellen das ein "Software Accespoint" die WOL Funktion kann.

Wenn es jemand weis belehrt mich dann dennoch eines besseren. Das
Mutterbrett ist ein leider ein älteres AM2, auf neueren Sockeln scheint es
das irgendwie "noch" nicht zu geben.

mfg shakal :winke
VCore: +1.39 V (min = +1.28 V, max = +1.42 V)
VBat: +3.26 V (min = +2.40 V, max = +3.60 V)
CPU Fan: 2376 RPM (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp: +45.0°C (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C) sensor = thermistor
CPU Temp: +63.0°C (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C) sensor = diode
cpu0_vid: +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, ca. so lockere 10 Jahre alt)
funzt prima das olle Teil

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »shakal« (24. April 2011, 22:44)


dalex

Foren Experte

Beiträge: 6 670

Wohnort: Augsburg

MSI Produkte: H55M-E33, P55M-GD45, Z77A-G43, N8400GS D512H, N460GTX Cyclone 768D5

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. April 2011, 07:33

Soweit ich gegoogelt habe, ist WOL mit Wlan nicht möglich.
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!


6

Montag, 25. April 2011, 10:09

Sehr, sehr Schade eigentlich ^^

Wäre ein echt brauchbares Feature, könnten viele was damit
anfangen, denke ich.

Hab ich mir doch gedacht das, wenn für den AP eine Software
auf das Win OS installiert werden muss, das Bios eigentlich
keine weiteren Funktionen für die WLAN Hardware braucht bis
auf das übliche ein, aus, also "Enable" und "Disable".

Naja es gibt dann WLAN WOL leider nur mit meiner bisher
beschriebenen Möglichkeit, über eine WLAN Bridge, die
verbindet über eine kleine Hardware, das WLAN mit dem
LAN. Ist also sprichwörtlich eine Brücke zwischen WLAN
und LAN, hier mein erstes Post.

Zitat


Es gibt die Möglichkeit von WOL über WLAN mit einer
WLAN Bridge sowas hier als externe Lösung, diese
ist wie gesagt extern (wieder ein zusätzliches Gerät
was Strom frisst) und nicht gerade die eleganteste
Lösung für die Möglichkeit PCs und Server über ssh,
RDP, VNC oder Teamviewer (Wine) ein und auszu-
schalten, zu bedienen.




mfg shakal :winke
VCore: +1.39 V (min = +1.28 V, max = +1.42 V)
VBat: +3.26 V (min = +2.40 V, max = +3.60 V)
CPU Fan: 2376 RPM (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp: +45.0°C (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C) sensor = thermistor
CPU Temp: +63.0°C (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C) sensor = diode
cpu0_vid: +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, ca. so lockere 10 Jahre alt)
funzt prima das olle Teil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shakal« (25. April 2011, 10:14)