Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 835

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2011, 22:06

Nach Sandy Bridge CPU nun Ivy Bridge CPU: die PCI-E Gen3-Boards von MSI

Das Board ist geblieben, das Aussehen ist geblieben und trotzdem unterscheiden sie sich.
Das MSI Z68A GD65




Der Vollständigkeit halber der Link zu den Boards:
MSI Z68A GD65 B3
MSI Z68A GD65 G3

Das MSI Z68A GD80




Der Vollständigkeit halber der Link zu den Boards:
MSI Z68A GD80 B3
MSI Z68A GD80 G3

Der einzige erkennbare Unterschied ist der Aufdruck B3 bzw. G3 und die anders aussehenden zwei PCI-E-Slots x16. Die geänderten Chips fallen nicht auf:

1. PCI-E Gen3 Schalter
2. neuer PCI-e x16 Slot


Was hat es nun damit auf sich.
Bei den Lanes gibt es keinen Unterschied:


Zwei PSI-E-Slots sind optisch etwas verändert. Sie entsprechen mit einer Intel Ivy Bridge CPU dem PCI-E 3.0 Standard.

Other P67 / Z68

MSI P67/Z68
Gen3

Z77

Sandy Bridge CPU
(Gen 2)

Working Gen 2

Working Gen 2

Working Gen 2

Ivy Bridge CPU
(Gen 3)

Working Gen 2

Working Gen 3

Working Gen 3


MSI kennzeichnet die Boards mit PCI-E 3.0 durch das G3 in der Bezeichnung.
Man müßte sich jetzt mit den Sandy Bridge CPUs und den Ivy Bridge CPUs befassen, um alle Unterschiede aufzulisten.
MSI hat auf der diesjährigen Computex Messe in Taipei weltweit das erste PCI Express 3.0 fähige Mainboard Mainbaord gezeigt. Somit gibt es vor dem Chipsatz X79 und Z77 von Intel bei MSI bereits mit dem Z68 eine Unterstützung für PCI Express 3.0. Das ist nur möglich, weil MSI Beta-Partner von Intel ist. Dadurch kann MSI frühzeitig neue Produkte von Intel testen und auf aktuellen Boards durch geänderte Chips lauffähig machen.
"Normale" P67/Z68 Mainboards sind mit einer Ivy Bridge CPU nicht in der Lage mit PCI Express 3.0 zu arbeiten. Die CPUs laufen auf den Boards, aber die Boards können PCI Express 3.0 nicht unterstützen:
- Single VGA braucht einige neue Komponenten damit PCI-E Gen3 funktioniert
- Dual VGA braucht eine neue Art von PCI-E-Switches (4 chips) um in Gen3 zu arbeiten.

Mir wurde zwar ein Forum-Testsample für kommende Woche zugesichert, aber mir fehlt die notwendige Hardware, um das Board sinnvoll zu testen. Ich müßte dann mindestens eine Intel Ivy Bridge CPU. FEs fehlt mir im Moment das nötige Kleingeld.
Es gibt aber noch ein zweites Problem: die notwendigen Gen3 Produkte.
Die Boards sollen in ca. 2 Wochen weltweit verfügbar sein.

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 835

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Juli 2011, 23:40

PCI Express Gen3

Was bring mit der Ivy Bridge CPU das PCI Express Gen3?
PCI Express:
2003: 8GB/s
2007: 16GB/s
2011: 32GB/s

Moderne Hardware und Software benötigen mehr und mehr Bandbreite
PC Games
mehrere Grafikkarten
GPGPU-Computing (CUDA / OpenCL)
PCI Express SSD
Ethernet / Infiniband – Networking
Intel Thunderbolt

Von 8GB/s zu 16GB/s bietet es 23% mehr FPS
PCI Express Gen3 bietet 4x mehr Bandbreite als PCI Express 2.0 x8.
Es profitieren also bereit PCI Express Gen2-Karte.
PCI Express Gen3 ist der nächste Gen-Standard von NVIDIA und AMD-Grafikkarten.

Hier ein Testergebnis von HasrdwareLuxx:


Weitere Fragen zu PCI Express® 3.0 werden hier in englisch beantwortet:
http://www.pcisig.com/news_room/faqs/pcie3.0_faq/

Ein Versuch der zusammenfassung:
Über PCI Express Gen3
Höhere Bitraten
– PCI Express 2.0 = 5.0GT/s
– PCI Express Gen 3 = 8.0GT/s

höhere Effizienz
-PCI Express 2.0 = 80% encoding Effizienz
-PCI Express Gen 3 = 98,5% encoding Effizienz
-PCI Express Gen 3 = Kein höherer Stromverbrauch

Höhere Bandbreite pro Lane
-PCI Express 2.0 = 500MB / s
-PCI Express Gen 3 = 1 GB / s

100% abwärtskompatibel zu früheren PCI Express-Standards. (2,1, 2,0, 1,1, 1,0 A)

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 835

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juli 2011, 15:13

Click BIOS II


Die Boards haben offensichtlich auch eine neue Optik für das Click BIOS bekommen. MSI nennt es Click BIOS II bzw Next-Gen UEFI.
Meine Meinung: Optisch sieht es absolut Top aus. Nicht mehr verspielt und bunt.


Eine konsequente einheitliche Schnittstelle für UEFI und Windows
(Meines Wissens leisten das Asus und Gigabyte noch nicht)

Volle Systemkontrolle
- Overclocking
- Energiesparen
- Sicherheit
- Information

Drag & Drop-Unterstützung

Integrierte Tools sind Live Update, HDD Backup und M-Flash (nichts Neues).

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 835

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juli 2011, 15:30

Details

Ich möchte auf die Boards an sich nicht näher eingehen. Auf der MSI-HP können über die Links im ersten Beitrag die Beschreibungen und technischen Daten abgerufen werden.

Die Military Class II mit Hi-C Caps (mit Tantalum Kern), Spulen als SFCs und solide Kondensatoren mit Aluminium Kern und geeignet für hohe Temperaturschwankungen und langer Haltbarkeit sind bekannt.
Die Boards sind nach MIL-STD-810 zertifiziert. Was das bedeutet hier mal wieder in englisch:
http://en.wikipedia.org/wiki/MIL-STD-810

Zitat

•Low Pressure (High Altitude test >5Km)
•High Temperature (over 70°C)
•Low Temperature (below -50°C)
•Temperature “Shock” (from -40°C to 70°C)
•Air Humidity (95% at 24°C)
•Vibration (1.48Grms 10-500Hz)
•Angled Drop Shock (Transport)


Die Kühlkörper wurden mit Metallschrauben am Board befestigt und sind teilweise mit einer dickeren Superpipe verbunden.
(Ich kenne Boards anderer Hersteller, die verwenden noch die Plastenippel)

Abgerundet wird alles durch das OC-Genie II, die zwei BIOS-Chips (für Auto Reparatur), den MSI Lucid Virtu Support, DrMOS (wobei anzumerken ist, dass andere Hersteller dir vorhergehende Version von MSI nun auch verbauen), Super Charger, Winki 3 und THX TruStudio PRO.

Ich habe noch die Information, daß es auch ein Z68A-GD55 (G3) geben soll.

Die Fragen von mamac, die er mir per PN geschickt hat, sind damit hoffentlich beantwortet.
Ich habe noch ein paar Infos zu den Boards, die ich aber auch erst aufarbeiten muß. Ein Thema sind noch die unterschiede zwischen Sandy Bridge CPU und Ivy Bridge CPU. Diese Boards werden nicht alle Funktionen der Ivy Bridge CPUs zu 100% unterstützen, sonst würde man keine X79 (Ende 2011?) und Z77 (CeBIT 2012?) benötigen.

Schnidde, wenn du weitere Klick-Fehler findest: immer her damit ;)

MSI hat zum Thema PCI Express Gen3 eine extra Seite gemacht: http://event.msi.com/mb/Gen3/

5

Samstag, 23. Juli 2011, 18:45

Danke Notnagel, jetzt ist alles klar!

siehe

PCI-Ex16 2
PCI-E Gen Gen3 ( 1x16, 1x8 )

Geiles Board, nur schade, dass es wie du sagst, noch nicht alle Funktionen von Ivy ausschöpfen kann. Soll man daher lieber doch noch auf das Nachfolgemodell warten ? ?-(

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 835

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juli 2011, 19:12

sagen wir mal so, ich würde es in jedem Fall den B3-Boards vorziehen. Das BIOS macht auf mich den besseren Eindruck. Man kann es auch als "Brückenboard" nutzen, wenn man finanziell schrittweise umsteigen will.

7

Sonntag, 24. Juli 2011, 13:07

Werde dann wohl eher bis Mitte / Ende 2012 warten. Dann sind vielleicht auch schon verbesserte Prozessoren von Ivy Bridge daraußen, bei denen die Kinderkrankheiten der neuen "3D" CPU-Architektur behoben sind. Die neue kommende Grafikkartengeneration von AMD (7000er) und Nvidia (600er) werden zwar wahrscheinlich im PCIE 3.0 Standard gefertigt, schöpfen aber wahrscheinlich erst so richtig den PCIE 2.0 (x16) so richtig aus oder sehe ich das falsch? Wahrscheinlich macht deshalb auch erst ab der übernächsten Reihe der PCIE 3.0 Anschluss so richtig Sinn, und die wird doch eh erst frühestens Ende 2012 erscheinen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mamac« (24. Juli 2011, 13:13)


8

Montag, 25. Juli 2011, 12:36









Die Boards sollen in ca. 2 Wochen weltweit verfügbar sein.
Betrifft das mit der Verfügbarkeit (in 2 Wochen) auch die preislich interessanten Z68A-G43 und Z68A-G45 Boards?
Weil, weder bei MSI respektive Geizhals/Internetforen gibt noch nicht mal Fotos von den Boards.
MSI Forum

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 835

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. Juli 2011, 22:43

Das Thema befaßt sich ausschließlich mit G3 Boards:
Z68A GD65 G3
Z68A GD80 G3
(Z68A GD55 G3)

10

Freitag, 5. August 2011, 10:38

mich würde interessieren ob die Leistungsaufnahme des gd65 sich stark vom gd80 unterscheidet?
habt ihr da irgendwelche informationen

gruß
markus

Schnidde

Foren Experte

Beiträge: 3 600

Wohnort: HGW

MSI Produkte: Sticker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. August 2011, 19:25

Schnidde, wenn du weitere Klick-Fehler findest: immer her damit ;)

Ein Thema sind noch die Unterschiede zwischen Sandy Bridge CPU und Ivy
Post 4 Antwort auf mamac. So ists warscheinlich einfacher zu finden. is ja schon bissel älter.
Kann nach abarbeiten gelöscht werden :tongue:
War jetzt nur mal beim überfliegen ohne klugscheißerisch zu wirken 8-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnidde« (5. August 2011, 23:09)


ScaapaPC

Mitglied

Beiträge: 36

Wohnort: bei Hannover

MSI Produkte: Z68A-GD80 (G3), FX5700Ultra, 7800GS, 9600GT, GTX470, GTX680 Lightning

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. September 2011, 14:10

Nächste Woche leg ich mir das G65 mal zu in der Hoffnung das ich nen ordentlichen Schub bekomme beim Umstieg vom Athlon II X2 zum I5 2500K. Letzte Woche hatte ich schon mit nem Gigabyte Z68 Board Blut geleckt, ausschlaggebend fürs MSI is aber die PCI-E 3.0 Unterstützung für kommende Karten. Mal sehen ob ich dann auch nochmal Zeit finde für OC-Versuche, sollte mit 4x4GB Kingston HyperX blu ja keine Probleme geben.

Vlt. könnte ja einer von euch Experten nocheinmal vorab einen Blick auf die geplante Konfi werfen?:

Core I5 2500K
MSI Z68A GD55 G3
16GB DDR3-1600 Kingston HyperX blu CL9
500GB SATAIII WD AAKX
24er DVD-RW
MSI GTX470
Cougar SE400 400W 80+ Silber

Bisher hatte ich auf MSI Boards immer nur Kingston Values, alles andere waren immer Corsair Riegel (Value/XMS3/Vengeance/Dominator).

ScaapaPC

Mitglied

Beiträge: 36

Wohnort: bei Hannover

MSI Produkte: Z68A-GD80 (G3), FX5700Ultra, 7800GS, 9600GT, GTX470, GTX680 Lightning

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. September 2011, 23:36

Z68A-GD80 (G3) Impressionen

Jaja, die Kurzschlußhandlung vom Freitag machte das geplante GD65 zunichte da dieses einfach nicht lagernd war. Den kostenlosen Versand durch die Aktion und der Gedanke "sch**** auf 30€" ließen mich dann innerhalb von 2min am Telefon das GD80 bestellen!

Heute kam meine Bestellung wie immer pünktlich an (Samstagszuschlag für 2€ war leider nicht möglich bei der Aktion), sodass ich auch gleich mein neues System zusammenbaute. Ein paar Bilder möchte ich euch nicht vorenthalten:






Den anschließenden Testlauf bestand das System auf Anhieb ohne Probleme, typisch MSI! Meinen AMD Athlon II X2 250 auf dem 760GM-P33 konnte ich also bereits heute direkt in Rente schicken, er wird nur noch für normalen Hausgebrauch eingesetzt.

Mein jetziges System im Überblick:

Intel Core I5 2500K
Noctua NH-D14
MSI Z68A-GD80 (G3)
16GB DDR3-1600 Corsair Vengeance (4x4GB)
500GB WD AAKX SATAIII 16MB
1TB WD EALX SATAIII 32MB
24x DVD-RW
MSI GeForce GTX470
Cougar SE400 400W 80+ Silber

Ans übertakten habe ich mich noch nicht gemacht, kommt erst wenn ich es wirklich brauchen sollte.
Ich kann das Board nur wärmsten empfehlen :thumb

14

Dienstag, 13. September 2011, 19:30

habe das gleiche system wie du nur den großen burder vom 2500k.
leider war mein board defekt und muss ich auf ein austausch board warten.
habe sogar den gleichen ram und cpu kühler XD

ScaapaPC

Mitglied

Beiträge: 36

Wohnort: bei Hannover

MSI Produkte: Z68A-GD80 (G3), FX5700Ultra, 7800GS, 9600GT, GTX470, GTX680 Lightning

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. September 2011, 02:21

Auch die blauen LP´s?

Der Noctua is erste Sahne, sind aber generell alle von Noctua kann man sagen. Auch wenn ich sie desöfteren verbaue sind sie dennoch immer ein Highlight, aber von der Installation so kinderleicht :-D

Serge

Ehrenmitglied

Beiträge: 8 634

Wohnort: Hamburg

MSI Produkte: P67A-GD65 / Z68MA-ED55 / R5770 Hawk / R6770-MD1GD5 / Wind U160

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. September 2011, 16:34

Schade das es noch keine G3 mATX Boards von MSI gibt, gerade ClickBios 2 würde mich reizen...

HKRUMB

Ehrenmitglied

Beiträge: 6 685

Wohnort: Thüringen

MSI Produkte: Z87I, P67A-GD55(B3)

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. September 2011, 19:41

...ist nur ein BIOS ;) ... will ich gar nicht so oft sehen 8-)
[SilverStone Sugo SG06] MSI Z87I/ i5-4570T(EKL Alpenföhn Silvretta) /Patroit Viper3 Black Mamba 16GB DDR3-2133" /System: Samsung 120GB SSD 840 Evo / Daten: Samsung 512GB SSD 840 Pro / Bluraybrenner: Samsung SN-506BB Slim / 150W PicoPSU /Samsung U28D590D-UHD-4k, 28" / ASUS MX279H,-FHD 27"/ Win 8.1 Pro 64bit

ScaapaPC

Mitglied

Beiträge: 36

Wohnort: bei Hannover

MSI Produkte: Z68A-GD80 (G3), FX5700Ultra, 7800GS, 9600GT, GTX470, GTX680 Lightning

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. September 2011, 00:06

Hab ich auch nichmal installiert CBII, wozu auch wenn ichs einmal eingestellt habe? So flott wie der hochfährt isses eh kein Thema mal eben kurz ins Bios zu huschen und wieder neu zu starten. Auf jedenfall aber ein extrem stabiles System, bin soweit zufrieden.