Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CasiHST

Tripel Ass

Beiträge: 167

Wohnort: HST

MSI Produkte: P7N Platinum, 8800GTS OC 512, P67A GD-55, N560GTX OC Twin Frozr II, MSI X460DX, Schlüsselband, Ventilator

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Februar 2012, 19:29

Testbericht MSI X460DX

Das MSI X460DX ist ein 14" Notebook welches allen alltäglichen Aufgaben gewachsen ist.
Spiele laufen geschmeidig und auch alle anderen Anwendungen gehen flott zu Werke.
Videos werden in HD 720p dargestellt, sofern es ein HD-Video ist, aber auch alle anderen Videos laufen flüssig und ohne ruckeln
Das Design ist sehr elegant, sehr flach und auch vom Gewicht her sehr leicht (knappe 2kg)


zur Ausstattung:
Intel Core i5 2430M 2.40GHZ mit Turbo 3.00GHZ; 1 CPU, 2 Cores, 4 Threads (Hyperthreading)
2 Grafikkarten verbaut, Intel HD3000 (in CPU integriert) und Nvidia Geforce GT540M mit Optimustechnologie
4GB Arbeitsspeicher von Nanya
640GB Festplatte
14" Display, Christal clear, neigbar bis 170°
Auflösung 1366x768 HD-720p


Schnittstellen: Bluetooth 3.0HS, W-Lan 300Mbit, WiDi, 1Gbit-LAN, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, HDMI, D-Sub-Ausgang für einen externen Monitor


Ein wirklich gutes Feature finde ich die Intel-Wireless-Display-Technology, dazu benötigt man aber einen Empfänger (habe das Netgear Push2TV),
der das Bild vom Laptop per WIFI zum TV überträgt. Allerdings läuft Intel-WiDi nicht immer zuverlässig, sporadische Disconnects usw,
was wahrscheinlich daran liegt, das zuviele W-Lan-Kanäle bzw. Accespoints vorhanden sind.
Desweiteren hat man bei HD-Videos leichte Ruckler, die man aber gar nicht so wirklich wahrnimmt, ausser man achtet da akribisch drauf ;)

Durch die Optimustechnologie, schaltet das X460DX bei aufwendigen 3D-Anwendungen auf die Nvidia Geforce GT540M um, aber auch die integrierte Grafikeinheit Intel HD3000, hat genügend Power um Spiele flüssig darzustellen.
In welchen Modus sich die Grafikeinheit befindet, erkennt man an der LED im Powerknopf, leuchtet diese blau
ist die Intel HD3000 aktiviert, ist sie orange wurde auf die Geforce GT540M geschaltet.

Im 3D-Mark 2006 erreichte das MSI X460DX 8800 Punkte, was für dieses gerät völlig in Ordnung ist, wie ich persönlich finde

Die Akkuleistung ist sehr beachtlich, unter optimalen Bedingungen (Display verdunkelt, nur W-Lan aktiv und nur im Internet gesurft)
schaffte der Akku 8,5 Stunden und ist in knapp 2 Stunden wieder aufgeladen


Alles in Allem ein sehr gutes Notebook, womit man durch sein geringes Gewicht, durch die hohe Akkulaufzeit und durch die Größe bequem spazieren gehen kann :D

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »CasiHST« (4. Februar 2012, 19:35)


der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 311

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Februar 2012, 17:02

Bilder

Die Displayrückseite besteht aus eloxiertem und gebürstetem Aluminium. Recht schick finde ich:


Auch offen macht es einen guten Eindruck. Wer genau hinsieht, wird bemerken, daß bei der Nachbearbeitung die Werbeagentur die Cam wegretuschiert hat :-D . Sie ist aber vorhanden:


Es läßt sich bis 170° öffnen. Üblich sind allgemein 130°


Der Einschalter ist am linken Scharnier angeordnet:


Weitere Schalter befinden sich am rechten Scharnier:


Neben dem GB-LAN-, dem VGA- und HDMI-Anschluß fallen auf der linken Seite 2x USB 3.0-Anschlüsse auf:


Rechts befinden sich das DVD Laufwerk, der SD-Karten-Schacht und ein USB2.0-Anschluß

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 311

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Februar 2012, 17:24

Das Innenleben

Sehen wir uns zunächst die unterseite an:

1 - die mit dem Book erworbene Win 7 Pro Lizenz (Nummer hier von mir gekürzt). Eure Nummer am besten abschreiben. Die Microsoft Lizenzaufkleber sind nicht sehr farbfest und werden weder von MSI noch Microsoft ersetzt.

2 - Das ist die genaue Produktbezeichnung mit Prozessortyp und Windowsversion.

3 - Das ist die Seriennummer vom MSI-X460DX. Die wird benotigt, wenn das Book mal zur RMA muß. (Die Nummer ist von mir gekürzt abgebildet)

4 - hier findet ihr die Bezeichnung für euer Wireless Modul.

5 - Die Model No. wird für das BIOS interessant. Das BIOS enthält die Nummernkombination 1491. Dort findet ihr die Nummer.

6 - Ist der Anschlußwert für eurer Book. Das ist nur interessant, wenn ihr euch ein neues Netzteil kaufen wollt oder ein anderes unterwegs ausleihen wollt.

Nicht alle Angaben benötigt ihr, aber gut zu wissen, wo man sie findet.

Ich will das Book nun nicht in alle Einzelteile zerlegen.
Um an den RAM zu kommen, muß man 6 Schrauben lösen. Wer in Deutschland die Abdeckung öffnet verliert nicht die Garantie, wenn er die notwendige Schraube unter dem Warnaufkleber aufschraubt.
So sieht das offene Book aus:


kommen wir kurz zu zwei Details:

Beide Speicherbänke sind gesteckt und können ausgetauscht werden. Wieviel das X460DX unterstützt, kann ich nicht sagen.

Hier das Wireless Modul:


Das Book hat mich vor allem auch mechanisch überzeugt. Das hat aber auch CasiHST schon hervorgehoben.

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 311

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Februar 2012, 17:34

Mein Eindruck

Beim ersten Starten muß man sich das MSI X460DX erstmal einrichten. Es sind ein paar Programme als Testsoftware dabei.
Was ich gut finde ist, ist der Intel® Power Gadget 2.0. Dort wird mir der momentane Takt und die Leistungsaufnahme der CPU angezeigt. Im zweiten Bild auch gut zu sehen, daß die CPU mit Turbo Boost übertaktet wird. Der Strich zeicht den CPU-Nenn-Takt.


Beachten sollte man dieses Thema: Wireless Display (WiDi) in Version 2.0 beim MSI X460DX einrichten

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 311

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Februar 2012, 21:39

USB Videogerät

Es kommt immer die Frage nach der Webcam. Beim Start wird kurz eingeblendet, dass nach dem Einschalten der WebCam kein BIson-Treiber gefunden wurde. Im Gerätemanager gibt es trotzdem keine Fehlermeldung.

Einfach MS Silverlight starten


Hier sollte als Vidioquelle ein USB Videogerät angezeigt werden und für das schwarze Feld sollte ihr euch dann sehen

Rechts ist der Ausschlag für das Mikrofon zu sehen. (bitte mal laut lachen ;))