Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. März 2011, 13:18

[GX600] MSI-Laptop - kein Startbildschirm/Bios

Hallo Leute!

Ich hab ein Problem mit meinem Laptop.

Wenn ich den starte geht er an, aber es kommt kein Bild. Den Bildschirm als Fehler würde ich ausschließen. Es gibt namlich keine reaktion auf tasten wie Nummern block einschalten oder so.

Ich hab Akku und arbeitsspeicher entfernt und es wieder versucht. Danach hab ich BIOS Batterie gezogen und gewartet. Wenn ich es dann wieder versucht habe ist er nach dem starten wieder ausgegangen und dann nach neuem starten wieder nix.

Hat jemand noch Ideen was ich noch machen kann?
Es ist ein msi gx600 mit win xp Prof

Folgende Schritte habe ich schon unternommen:

- Akku raus mehrfach anschaltknopf drücken, akku rein (hilft öfter)
- Arbeitsspeicher raus, akku raus, bios-batterie raus
- ein Arbeitsspeicherriegel raus
- Festplatte raus

Was mich irritiert: wenn cih die BIOS-Batterie rausnehme und wieder einsetze und starte, dann leuchtet die LED dass der Rechner an ist, die Festplatte geht kurz an und dann geht alles aus. Wenn ich danach sofort wieder starte passiert das gleiche, nur dass der Laptop dann an bleibt aber kein Bild...

Wenn ihr noch Ideen habt bitte her!

Was ich im Internet gefunden hab was sein könnte:

- CPU (Laptop kann weg)
- Grafikkarte (ist zwar ne seperate grafikkarte also nciht onboard, aber die auszutauschen wird teuer und obs das überhaupt ist... also Laptop kann weg)
- Unbekannter Fehler aber ganz simpel (naja...recht genau)
- Festplatte (auch wenn eigentlich dann BIOS kommen müsste oder? Aber angeblich durch falsche rückmeldung blabla... wäre am günstigsten und einfach austauschbar...)

Naja ich probier abends noch etwas rum. Wenns nix wird isser fertig...so ein MIST!!!

Naja das positive: ich wollte den das Wochenende neu aufsetzen und hab alles gescihert. Also Bilder und Co sind sicher...außer meine mails die ich mit Thunderbird abrufe...die sind auf der Festplatte. Wobei ich die auch bekomme wenn die Festplatte ganz ist...

2

Montag, 12. März 2012, 12:53

Hallo,
gibt es hierzu nun eine Lösung?

Über google findet man ja relativ viel, nur keine Lösung...

Habe bei mir schon die Batterie vom Bios abgehabt, dieses mit 25x start und 30sek turbo button hat auch nichts gebracht.

Ich hatte ihn im Standby, danach blieb der Bildschirm schwarz. Externer Monitor gibt auch kein Bild.
Kein Piepen oder so, es leuchtet die linke LED, die daneben mal sporadisch. DVD Lw blinkt wie immer glaub ich.


Soweit ich rausgefunden habe ist ein Tausch der GraKA nicht möglich da fester Chipsatz?
Welches Mainboard ist denn verbaut, kann man das evtl einzeln tauschen?



ich bin für jeden Tipp dankbar!!

likezero

Moderator

Beiträge: 807

Wohnort: Ostseebad Nienhagen

MSI Produkte: Medion X6819 + GTX770M 3GB GDDR5 (MS-16F2 Barebone)

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. März 2012, 19:10

Grafikkarte defekt, ist ein normaler Fehler der Geforce 8600M GT. Die komplette Serie ist defekt... daher muss man leider damit leben. MSI hat beim GX600 leider noch keinen MXM Slot verbaut, wodurch sie Grafikkarte nicht wechseln lässt. Daher bedeutet das leider, Totalschaden, da sich eine Reperatur (70-150Euro) ehr nicht lohnt bei solch einem Gerät, denn der Schaden kann auch nach der Repeatur wieder auftreten (es wurde damals von Nvidia falscher Lötzinn verwendet!)
:emot: