Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

willi0156

Grünschnabel

Beiträge: 4

Wohnort: 91217 Hersbruck/ Mittelfranken

MSI Produkte: MEGABOOK L735

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. April 2012, 00:31

Bitte um Hilfe zu Bios bei MSI L735

Hallo an das Forum,
ich bin neu hier und bitte um eure Hilfe. Ich habe von einem Bekannten ein MSI Mega Book L735 bekommen. Auf dem Notebook ist als OS Vista installiert. Es ist leider defekt, ich hoffe aber kein Schrott.
Wenn ich das Book starte laufen die Lüfter an, die blaue Led für die HDD blinkt kurz auf und wenn ich eine DVD einlege startet das Laufwerk auch. Der Bildschirm ist nun komisch grau und sieht aus wie ein abstraktes Bild. Ich wollte versuchen mit einer Notfall DVD etwas zu erreichen, leider startet die CD nicht. Ich denke das wohl die Bootreihenfolge verändert werden muß. Ich habe alle möglichkeiten zum starten die ich Googeln konnte probiert. Es geht nicht, ich komme nicht ins Bios. Wenn das Book eine Weile eingeschaltet ist verändert sich der Bildschirm. Die Farbe wird dunkler und man kann meinen es ist nur noch die Hintergrundbeleuchtung. Ich habe beim starten keine Pieptöne vernehmen können. Auch das entfernen der beiden RAM- Riegel fördert keinen Piepton hervor. Allerdings ist der Bildschirm dann schwarz. Bringt mir das etwas das Gehäuse zu öffnen um die CMos Batterie kurz zu entfernen um einen Bios Reset zu bekommen oder kann ich mir das wohl schenken. Ich weiss der Aufwand ist gewaltig, aber wenn es sich lohnt ?
Für eine Antwort sage ich schonmal Danke und verbleibe
mfg willi0156


willi0156

Grünschnabel

Beiträge: 4

Wohnort: 91217 Hersbruck/ Mittelfranken

MSI Produkte: MEGABOOK L735

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. April 2012, 09:18

Bitte um Hilfe zu Bios bei MSI L735

Hallo nochmal an das Forum,

ist es wohl möglich das dies Problem durch eine defekte Grafikkarte ausgelöst wird ? Ist es dann normal das sich auch eine DVD, sprich Notfall-DVD nicht starten lässt ? Die DVD laufen ja wie gesagt, nur am Bildschirm tut sich nichts. Gibt es da wohl noch eine möglichkeit das zu Prüfen ?

mfg willi0156

Jack

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. April 2012, 13:58

Zitat

Bringt mir das etwas das Gehäuse zu öffnen um die CMos Batterie kurz zu entfernen um einen Bios Reset zu bekommen oder kann ich mir das wohl schenken. Ich weiss der Aufwand ist gewaltig, aber wenn es sich lohnt ?


Probieren würde ich es an Deiner Stelle.

Obwohl das hier:

Zitat

Der Bildschirm ist nun komisch grau und sieht aus wie ein abstraktes Bild.

Zitat

Wenn das Book eine Weile eingeschaltet ist verändert sich der Bildschirm. Die Farbe wird dunkler und man kann meinen es ist nur noch die Hintergrundbeleuchtung. Ich habe beim starten keine Pieptöne vernehmen können. Auch das entfernen der beiden RAM- Riegel fördert keinen Piepton hervor. Allerdings ist der Bildschirm dann schwarz.


... eher nach defektem Bildschirm oder defekter Graphikkarte klingt.

Ins BIOS kommen oder was auf dem Bildschirm angezeigt bekommen, solltest unabhängig von irgendwelchen DVDs oder einer Festplatte, auf der Windows nicht mehr funktioniert.

willi0156

Grünschnabel

Beiträge: 4

Wohnort: 91217 Hersbruck/ Mittelfranken

MSI Produkte: MEGABOOK L735

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. April 2012, 23:02

Bitte um Hilfe zu Bios bei MSI L735

Hallo Jack,

danke für die Antwort. Ich hatte ja die Hoffnung mit dem Reset erfolg zu haben. Dies hat sich leider nicht bestätigt. Die Mühe war Umsonst, allerdings war es auch ein bisschen Übung. Schade, aber nun hat das Book es hinter sich.

mit freundlichen Ostergruß an das Forum
willi0156

5

Sonntag, 8. April 2012, 11:27

schließ doch mal einen externen monitor an,
dann kann man eventuell eingrenzen,ob es am display oder der grafikkarte liegt
display und,oder kabel kann man ja austauschen,falls defekt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tiusz« (8. April 2012, 11:30)


willi0156

Grünschnabel

Beiträge: 4

Wohnort: 91217 Hersbruck/ Mittelfranken

MSI Produkte: MEGABOOK L735

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. April 2012, 12:08

Bitte um Hilfe zu Bios bei MSI L735

Hallo tiusz,

danke für die Antwort. Ich hatte die Batterie für CMOS raus, habe einen ext. Monitor über DVI angeschlossen aber keinen Erfolg. Der Bildschirm produziert immer die gleiche ansicht. Ich denke ich muß mich doch geschlagen geben.
Ich glaube das es sich nicht lohnt zu versuchen etwas neues an Bauteilen zu Installieren, da wäre der Aufwand wohl doch viel zu groß. Aber trotzdem, danke nochmal für die Hilfe. Etwas gelernt habe ich trotzdem, vorallem das dies ein sehr interessantes Forum ist :thumb :thumb :thumbsup:

mit freundlichem Gruß
willi0156 :emot:

mylinux

Grünschnabel

Beiträge: 1

MSI Produkte: MSI Megabook L735 - nach 4 Jahren defekt :-( / Grafikkarte Geforce 6200 AGP / 2 x Mainbord KT6V G52-M7021X5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. Mai 2012, 23:05

Probleme mit MSI Megabook L735

Hallo

ich habe ebenfalls ein MSI L735 - gekauft im November 2007 und zu Weihnachten in Betrieb genommen. So ziemlich genau 4 Jahre später bleibt auch mein Bild schwarz. Ich habe als erstes Windows Vista durch Suse Linux 11.0 komplett erstezt und als der Support dafür auslief zusätzlich ein Ubuntu installiert. Beide Systeme liefen einwandfrei bis zum Auftreten des Fehlers.

Ein BIOS Update sehe ich hier nicht als Fehlerursache, außer es ist ein "Verfallsdatum" eingebaut :

- der Verdacht einer solchen geplanten Obsoleszenz lässt sich bei der Häufigkeit des Fehlers nicht 100%ig ausräumen.

Ein Bios musste in der Vergangenheit immer aktualisiert werden wenn eine technische Entwicklung z.B. für Hardware Upgrade umgesetzt werden musste z.B. damals zu Zeiten des Pentium 200 MHZ die INT13H Erweiterung als Festplatten die 7,8 GB überschritten - nur so als Beispiel. Es wäre Vorstellbar das Megabook so für Hardware Upgrades mit einem Bios Update aufzuwerten. Macht beim Notebook nicht unmittelbar Sinn da Baugruppen hier nicht standardisiert sind, anders als im Desktop Markt sind die Teile in Schnittstellendesign und Bauform meist an das jeweilige Notebook angepasst.

Ich suche seit Weihnachten 2011 durch Internet Recherche nach den Möglichen Fehlerquellen und welche Teile hier kaputt gehen. Entweder ist es so, wie schon in anderen Beiträgen vermutet wurde, das durch minderwertige Elektronikteile (Elkos mit Elektrolytschaden) etc. oder Qualitätsproblemen wie kalte Lötstellen / gebrochene Lötstellen oder gar ein Thermik Problem vorliegt.

Viele dieser Notebooks gingen bereits nach 2 Jahren kaputt. Aber auch 4 Jahre sind für ein Notebook mit Verkaufspreisen von 700 bis 900 EUR zuwenig. Bei Ebai findet man haufenweise defekte L735 oder Einzelteile davon, jedoch kaum Mainboard oder Grafikkarten.

Das Notebook hat zwar keine lange Akkulaufzeit - aber für eine Ausstattung mit einer Grafikkarte dieser Leistungsklasse lief es unter Linux super gut.

Ich würde mich freuen wenn jemand mit Reparaturservice Anbietern oder auch dem RMA Service von MSI Erfahrungen posten könnte. Oder wenn jemand die Fehlerquellen kennt und mit Tips geben könnte.

Besten Dank.
Michael S.

Norddeutschland