Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. September 2006, 14:03

Programme zum auslesen des Systems:


Everest Home Edition Vers.2.20 von 2005 Freeware
Es ist ein Programm zum auslesen der Systemdaten. Es ist leicht in der Handhabung. Leider wird die kostenfreie Version seit 2005 nicht mehr weiter entwickelt. Es ist ein schnelles Programm und zeigt die Temperaturen an.

Everest mit Einschränkungen oder kostenpflichtig
Everest Ultimatve Edition hat, wie der Name schon aussagt, mehr Funktionen, als die Home Edition. Es ist in der kostenfreien Version leider mit Einschränkungen behaftet. Man kann nicht alle Daten sehen. Die uneingeschränkte Vollversion ist käuflich zu erwerben.
Everest Corporative Edition ist vom Aufbau ähnlich die wie Ultmative Version. Diese ist aber für Server gedacht und beinhaltet keine Benchmarks. Daher vllt. für den Heimgebrauch nicht so zu empfehlen. Auch diese Version hat in der kostenfreien Variante Einschränkungen.
Auch diese Programme sind sehr schnell und zeigen die Temperaturen an.

Doktor Hardware
Es ist ein umfassendes Check und Analyse Programm für das gesamte System. Es liefert detaillierte Informationen über sämtliche Daten des Rechners.
Es ist einfach in der Handhabung und die Ergebnisse werden sehr komfortabel angezeigt.
Das Programm ist sehr langsam bei den Analysen und die Temperatursensoren wurden bei meinem Hauptsystem leider nicht erkannt.

PC Wizard 2006
Es ist ein Programm, was das ganze System analysiert. Die Daten sind sehr ausführlich. Das Programm braucht beim starten sehr lange. Die Temperaturen von meiner CPU wurden mir nicht angezeigt.
Dafür waren die Temps von der Grafikkarte und den Festplatten zu sehen.
Dieses Programm ist in Englisch.

Systool
Systool ist ein kleines Programm. Es ist leicht in der Handhabung.
Es ist mehr zum overclocken gedacht, als zur kompletten Analyse des Systems.
Es gibt die Möglichkeiten, die Arbeitspeicher, Grafikkarte und CPU zu übertakten.
Das Programm beinhaltet neben einen Stresstest für die CPU und Super Pi noch andere Benchmarks. Das Programm startet sehr schnell.
Es zeig alle wesentlichen Temperaturen an.
Systool ist in Englisch.

Sandra
Es ist ein umfassendes Check und Analyse Programm für das gesamte System. Es liefert detaillierte Informationen über sämtliche Daten des Rechners. Es ist etwas umfangreicher als Dr. Hardware. Auch das einlesen der Systemdaten geht etwas schneller. Es ist relativ einfach in der Handhabung und die Ergebnisse werden sehr komfortabel angezeigt.
Temperaturen zeigt es nur vom Board und der CPU an.

CrystalMark
CrystalMark zeigt viele Daten zum System an. Es ist einfach zu bedienen. Das Programm beinhaltet ein sehr gutes Benchmarkprogramm.
Es fehlen aber die Daten von den Spannungen und Temperaturen.
Das Programm ist in Englisch.

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. September 2006, 14:19

Programme zum auslesen der Temperaturen:


Everest und Systool sind bei Programme zum auslesen des System schon gelistet.

Speedfan
Das Programm ist sehr einfach in der Handhabung. Speedfan greift auf die Temperatursensoren zu.
Es können somit die Kühlerdrehzahlen verändert werden.
Ausserdem bietet Speedfan die SMART Unterstützung für Festplatten an.
Nach der Installation kann man Deutsch unter Configure / Optionen auswählen.
Es ist für das Monitoring Programm WebTemp geeignet.

CPU-Cool mit Einschränkungen oder kostenpflichtig
Bei CPU-Cool ist die Handhabung nicht so einfach wie mit Speedfan. Bei aktuellen Boarden kann es auch zu Schwierigkeiten kommen.
Bei der Shareware Version lassen sich Einstellungen nicht speichern.
Das Programm ist für WebTemp geeignet.

Hardware Sensors Monitor mit Einschränkungen oder kostenpflichtig
Hmonitor zeigt schnell alle möglichen Daten wie Temperaturen und Spannungen an. Es gibt eine Vielzahl an Einstellmöglichkeiten. Es kommt zwar nicht an Speedfan ran, doch schlägt es CPU-Cool um längen.
Doch leider bleibt es in der Shareware Version nicht länger als 10 Minuten an.
Danach muss es neu gestartet werden.
Es ist für WebTemp geeignet.

Webtemp aber nur mit z.B. Speedfan zu benutzen
WebTemp zeigt alle wichtigen Systemdaten auf einen Blick. Es zeigt von den Temperaturen, Spannungen, Auslastung noch viele Werte und Daten mehr an. Die Handhabung ist sehr einfach. Über die Diagrammanzeige kann man sich den Verlauf von Stunden bis hin zu Wochen anzeigen lassen. Auch in der Shareware Version ist es absolut zu gebrauchen.
WebTemp funktioniert aber nur mit einem Temperaturprogramm wie z.B. Speedfan, Hmonitor oder CPU-Cool.

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. September 2006, 19:24

Programme zum auslesen der CPU:


Everest, Systool, DoktorHardware, Sandra, PC Wizard sind schon bei Programme zum auslesen des System gelistet.

[url=http://www.amd.com/de-de/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_871_13118,00.html]AMD Power Monitor[/url]
Das Programm ist sehr klein. Es zeigt nur die Auslastung, die Taktzahl und die Spannung von der CPU an. Es gibt keine Einstellmöglichkeiten. Für User, die nicht mehr Daten brauchen, ist dieses ein nützliches Programm.

[url=http://www.amd.com/de-de/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_871_13118,00.html]AMD CPU Info Tool[/url]
CPU Info zeigt sämtliche Daten der CPU an. Es ist aufgebaut wie beim Explorer der Menübaum. Es ist aber ein wenig unübersichtlich. Daten wie Spannung oder Temperaturen fehlen leider.

CPU-Z
Es ist ein sehr kleines Programm. Es werden sämtliche Daten von CPU, Motherboard und Speicher angezeigt. Es ist sehr übersichtlich, leicht verständlich und von der Handhabung sehr einfach.
Temperatur und Spannung von der CPU werden angezeigt.
Das Programm ist in Englisch. Der Start dauert etwas länger.

CPUID
CPUID liest wie cpu-z sämtliche Daten von der CPU aus. Bei den Daten vom Speicher fehlen die Latenzen. Es ist etwas unübersichtlicher als CPU-Z und Spannungen und Temperaturen von der CPU fehlen.
Das Programm ist in Englisch.

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. September 2006, 19:29

Programme um das System auf Stabilität zu testen:


Hot CPU Tester
Das Programm ist dafür gemacht, um die CPU und RAM Leistung, den Stromverbrauch und die Hitzeentwicklung zu ermitteln. Übertakten wird dadurch erleichtert. Wenn Hot CPU Tester während dem Test eine Fehlermeldung anzeigt, sollten die Einstellungen vom System etwas niedriger gesetzt werden.
Das Programm ist einfach in der Handhabung. Es unterstützt 2 Kern CPU´s. Es muss nicht wie Prime 95 2x gestartet werden. Das Programm ist in Englisch.

Prime 95
Prime 95 eignet sich dafür, um die CPU und RAM Leistung, den Stromverbrauch und die Hitzeentwicklung zu ermitteln. Übertakten wird dadurch erleichtert. Wenn Prime95 während dem Test eine Fehlermeldung anzeigt, sollten die Einstellungen vom System etwas niedriger gesetzt werden. Für 2 Kern CPU´s muss Prime 95 2x gestartet werden. Prime 95 ist einfach in der Handhabung. Das Programm ist in Englisch.

CPU Stabtest
Das Programm ist dafür da, um die CPU und RAM Leistung, den Stromverbrauch und die Hitzeentwicklung zu ermitteln. Übertakten wird dadurch erleichtert. Das Programm ist einfach in der Handhabung. Es unterstützt 2 Kern CPU´s. Es muss nicht wie Prime 95 2x gestartet werden. Das Programm ist in Englisch.

Mem Test
Memtest ist ein Programm, was den Arbeitsspeicher auf Stabilität testet.
Wenn man mehr als 2 Doubleside Speicher im Rechner hat, so muss Mem Test 2x gestartet werden. Diese Version von Mem Test läuft unter Windows. Das Programm ist in Englisch.

Memtest86 Original
Memtest86 ist dafür gedacht, den Arbeitsspeicher auf Stabilität zu testen.
Es ist das Original Memtest, welches kein Windows braucht um zu laufen.
Das Programm ist in Englisch.

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. September 2006, 21:51

Programme zum übertakten des Systems:


Systool ist schon bei Programme zum auslesen des System gelistet.

ClockGen
Clockgen ist ein sehr kleines Programm, was zum übertakten der CPU und dem Speicher gedacht ist. Es ist sehr einfach in der Hanhabung.
Das Programm ist in Englisch.

CPU FSB mit Einschränkungen oder kostenpflichtig
Das Programm ist zum übertakten der CPU gedacht. In der Shareware Version gibt es div. Einschränkungen. Es können keine Einstellungen gespeichert werden.

ATI Tool für Grafikkarten
PowerStrip für Grafikkarten
Rivatuner für Grafikkarten
Mit diesen Programmen können Sie nicht nur Ihre ATI, sondern auch ihre Nvidia Grafikkarte übertakten. Die Programme zeigen auch alle wichtigen Informationen zur Grafikkarte an. Es gibt eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten um die Grafikkarte zu optimieren. ATI Tool und Rivatuner sind in Englisch.

diddl1211

kaiserlicher Nachtschwärmer

Beiträge: 888

Wohnort: Berlin

MSI Produkte: K8N Neo2 Platinum

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. September 2006, 21:17

Programme zum benchen des Systems:


Everest, Systool, DoktorHardware, Sandra, CrystalMark und PC Wizard sind schon bei Programme zum auslesen des System gelistet. Bei diesen Programmen sind aber nur kleinere Benchmarkprogramme enthalten.

3DMark03
3DMark05
3DMark06
Bei der 3DMark Serie von Futuremark handelt es sich um Programme, welche die CPU und die Grafikkarte testen. Die Serie wird immer weiter entwickelt. Die Aktuellste Version ist die 06. Es sind sehr grosse Programme und der Benchmark ist lang und aufwendig. Diese Benchmarks sind sehr verbreitet und überall beliebt, weil man die Ergebnisse Weltweit zum Vergleich benutzen kann.

PCMark05
Es ist auch ein Programm von Futuremark, wo aber das komplette System auf Herz und Nieren geprüft wird. Da können Fehler oder Engpässe erkannt und beseitigt werden.

Aquamark3
Mit Aquamark3 wird die CPU und die Grafikarte getestet. Der Benchmark läuft schneller ab, als bei 3DMark. Die Tests sind aber nicht so umfangreich. Das Programm ist ebenfalls sehr beliebt und die Ergebnisse werden gerne mit anderen Usern verglichen.
Leider gibt es für Aquamark keine eigene Internetseite mehr.
Das Programm ist in Englisch.

Super Pi Vers. 1.1
Mit Super Pi wird die CPU getestet. Pi wird auf mehrere Millionen Stellen nach dem Komma berechnet und dabei die Zeit gestoppt. Diese Zeit kann als Vergleich für andere CPU benutzt werden. Super Pi wurde nicht weiterentwickelt. Es gibt auch keine eigene Internetseite mehr dafür.

keule011

Foren Experte

Beiträge: 2 556

Wohnort: Sachsen

MSI Produkte: KT6 Delta FISR, K8N Neo2Platinum

  • Nachricht senden

8

Freitag, 29. September 2006, 02:28

Hinweise/Ergänzungen zum geschlossenen Thema in den FAQS bitte hier posten

Danke :winke
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del ATI RD580
  • 2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  • WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt

Tigerjan

Ehrenmitglied

Beiträge: 7 236

Wohnort: BW

MSI Produkte: Schlepptop, Eigenbau-PC, ... wie üblich halt. Auch ein KT3-Ultra2 arbeitet hier noch immer sehr robust!

  • Nachricht senden

9

Freitag, 29. September 2006, 07:59

So schwer gewesen, mal auf meinen Hinwis einzugehen?

Zitat

Aber wenn schon, dann bitte die systemeigenen Tools nicht vergessen:

Dr.Watson
msinfo32
dxdiag
Gerätemanager
Netzwerkdiagnose
Taskmanager
...


Warum sich das System mit externer Software zumüllen, solange man nicht mit Windows selbst klarkommt und dessen eigene Möglichkeiten ausgeschöpft hat?

Bedenken wir, daß immer noch eine Menge Leute nicht mal wissen, wie man den obligatorischen Neustart bei Fehler abstellt ...
Stell dich ruhig an, aber nicht dämlich!

wollex

Admin aD

Beiträge: 20 410

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: 890GXM-G65 * CX620

  • Nachricht senden

10

Freitag, 29. September 2006, 19:29

Macht der diddl bestimmt auch noch, nachdem er sich von den Strapazen erholt hat.... =)

Von mir gibt's jedenfalls ne glatte 10...... :]
       
       

Steffön

Der Fön

Beiträge: 2 986

Wohnort: Köln

MSI Produkte: eine Tasse mit meinem Namen drauf

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. September 2006, 21:10

Sehr gut gemacht, bravo!
"Little fluffy bunnies powers SLI." Fertiger FISI mit Drang zu Microsoft Examen!

nixen

Tripel Ass

Beiträge: 249

Wohnort: Ruhrgebiet (Hagen)

MSI Produkte: MSI PC2PC Bluetooth

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. September 2006, 22:17

Find ich auch, da hat man mal alles auf einen Blick. 1A !!!
mfg nixen


keule011

Foren Experte

Beiträge: 2 556

Wohnort: Sachsen

MSI Produkte: KT6 Delta FISR, K8N Neo2Platinum

  • Nachricht senden

13

Samstag, 30. September 2006, 03:22

HiHo, TJ.

Guck ma in den faqs- Zufrieden mit der MOD-Version?? ;)
Gruß, Keule.


  • A64X2 4600 S.939
  • Asus A8R32-MVP Del ATI RD580
  • 2 gig ADATA Vitesta pc4000
  • 2x Radeon X1800 GTO in SW-CF
  • LC Power SilentGiant 550 W
  • WinXp Pro SP2
  • Wassergekühlt